vetschau/Spreewald

Gemeinsam gegen Ambrosia

Vetschau ist neben Drebkau eine von der Ambrosia Pflanze besonders betroffene Region. Die Stadt engagiert sich außerordentlich, um die Bestände zu minimieren. So werden seit dem Jahr 2010 MAE-Kräfte beschäftigt, die die befallenen Flächen kartieren. Gemeinschaftlich bemüht sich die Stadt zusammen mit Freiwilligen, die identifizierten Flächen von den Pflanzen zu befreien. Deshalb werden alle Bürger der Stadt Vetschau/Spreewald um Mithilfe bei der Suche und Meldung bzw. Beseitigung der Ambrosia gebeten.

In den letzten Jahren traffen sich engagierte Bürger am Abrosia Aktionstag, um gemeinsam und öffentlichkeitswirksam gegen den Ambrosiabestand vorzugehen. Mit einem bereitgestellten Meldeblatt haben Sie ebenfalls die Möglichkeit Ambrosia Funde an uns melden. Das Formular kann hier herunterladen werden.

Zum Brandenburger Aktionsprogramm gegen Ambrosia gehört neben dem Monitoring der Pflanze auch die Pollenmessung im Hauptverbreitungsgebiet. So wurden auf Initiative des Brandenburger Gesundheitsministeriums drei Pollenfallen im Hauptverbreitungsgebiet von Ambrosia installiert: eine in Drebkau, eine in Cottbus und eine in Vetschau.

Die Pollenmesswerte werden auf der Homepage des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg veröffentlicht. Im Verteiler der Messdaten befinden sich der bundesweite Polleninformationsdienst und der Deutsche Wetterdienst. Mit Vetschau ist nun ein dritter Standort im Hauptverbreitungsgebiet eingerichtet. Damit können die Daten zum Pollenflug verdichtet werden. Die Pollenmessung ist ein Gemeinschaftsprojekt der FU Berlin, DWD Potsdam sowie der Stadtverwaltung Vetschau. Die Pollenfalle wird wöchentlich ausgewertet. Dazu werden Pollenpräparate angefertigt, gefärbt und dann mikroskopisch ausgewertet. Die Ergebnisse und Auswertungen können bei Frau Kuhla eingesehen werden und hier im Internet.

Kontakt

Stadt Vetschau/Spreewald
Schlossstraße 10
03226 Vetschau/Spreewald

Frau Kuhla (Stadthaus 2/Zimmer 119)
Tel.: (03 54 33) 777 31
Fax: (03 54 33) 777 9031
E-Mail: ordnung-soziales@vetschau.com
Kontaktformular

Download
Allgemeine Informationen zur Ambrosiapflanze

Bildergalerie