vetschau/Spreewald

Jobs/Karriere - Arbeiten bei der Stadt Vetschau/Spreewald

Die Stadt Vetschau/Spreewald sucht zum 1. Juli 2020 eine/ einen

Mitarbeiterin / Mitarbeiters Ordnung und Sicherheit (m/w/d)

Sie übernehmen folgende Aufgaben:
- Kontrolle des ruhenden Verkehrs, Halterermittlungen, Anhörungen sowie ahnden der Verstöße,
- Durchführung allgemeiner Ermittlungen und Kontrollen der Anliegerpflichten,
- Durchsetzen der Hundehalterverordnung – Negativzeugnis erteilen, Kontrollen
- Unterbringung von Fundtieren organisieren
- Ambrosia-Atlas pflegen und Kontrollen mit Pollenfallen organisieren
- Pass- und Meldeangelegenheiten – Durchführung des Sprechtages unterstützen

Ihre Qualifikation:
- abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder vergleichbare Ausbildung
- Führerschein Klasse B

Was erwarten wir von Ihnen?
- sicheres, freundliches und verbindliches Auftreten
- Flexibilität und Zuverlässigkeit
- körperliche Belastbarkeit
- Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung

Wir bieten Ihnen
-    Unbefristete Beschäftigung in Vollzeit (40 Stunden/Woche)
-    Vergütung im Beschäftigungsverhältnis nach TVöD Entgeltgruppe 6

Ist Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 19.04.2020 mit dem Hinweis „Bewerbung – nicht öffnen“ an die     
Stadt Vetschau/Spreewald
Sachgebiet Personal
Schlossstraße 10
03226 Vetschau/Spreewald

Bewerbungen in elektronischer Form an yvonne.schwerdtner@vetschau.com können lediglich zur Fristwahrung berücksichtigt werden. Die Dokumente sind in jedem Fall unverzüglich nachzureichen. Wir bitten um Verständnis, dass wir Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurücksenden können.

Bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung sowie des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben


Slawenburg Raddusch/REG Vetschau mbH
Die REG Vetschau mbH ist die regionale Entwicklungsgesellschaft der Stadt Vetschau/Spreewald und ist neben der Wirtschaftsförderung seit Juli 2019 neuer Betreiber der Slawenburg Raddusch. Die Slawenburg Raddusch ist eine der besucherstärksten kulturtouristischen Destinationen zwischen Spreewald und Seeland. Sie steht symbolisch für alle von Tagebaubaggern unwiederbringlich zerstörten Bodendenkmale des Niederlausitzer Braunkohlereviers. Als touristisches Erlebnis für eine breite Zielgruppe birgt sie eine archäologische Ausstellung, die die Lausitzer Kultur der Bronze- und frühen Eisenzeit, die Landschaftsveränderungen aufgrund natürlicher und anthropogener Einflüsse sowie den Burgenbau im slawischen Mittelalter thematisiert. Weiterhin gilt sie als Veranstaltungsort für Events. Die Slawenburg Raddusch ist heute eine unverzichtbare Touristenattraktion für Vetschau/Spreewald und die gesamte Spreewaldregion. Nach umfangreicher Neugestaltung der Dauerausstellung, welche eine der beeindruckendsten archäologischen Funde aus 130.000 Jahren Siedlungsgeschichte beherbergt,

ist in der Slawenburg Raddusch zum nächstmöglichen Termin zunächst befristet bis 31.12.2021

eine Stelle als  Geschäftsstellenleiter/in (m/w/d)  zu besetzen.


Zu Ihren wesentlichen Aufgaben gehören:
•    Organisation und Leitung der Slawenburg Raddusch
•    Mitarbeiterführung (Arbeitseinteilung, Dienstplanerstellung, Teambesprechungen, Schulungen, Sicherheitsunterweisungen)
•    Projektplanung/-aufsicht, fachliche Qualitätssicherung & Controlling
•    Weiterentwicklung der Slawenburg als kulturtouristische Destination hinsichtlich des Veranstaltungsbetriebs sowie ihre Ausstellungskonzeption in Abstimmung u. a. mit dem Tourismusverband Spreewald e. V.
•    Planung und Verantwortung des Budgets in Abstimmung mit der Geschäftsführung der REG Vetschau mbH
•    ständige Kommunikation mit der Geschäftsführung, der Stadt Vetschau/Spreewald und Austausch mit dem Slawenburg Raddusch e.V.
•    Leitung Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation
•    Aufbau & Pflege von Kooperationen mit kulturtouristischen Einrichtungen in der Region
•    Auswertung Statistiken und Wettbewerbsanalysen

Was wir erwarten:
•    ein abgeschlossenes Hochschulstudium des Kulturmanagement und Kulturtourismus oder vergleichbarer Fachrichtungen mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund
•    möglichst mehrjährige Erfahrung bei der Führung von gleichartigen kulturtouristischen Destinationen wünschenswert
•    Erfahrung im Organisieren und Durchführen von Ausstellungen und Kulturveranstaltungen
•    Ausgeprägtes konzeptionelles Denken, hohe Einsatzbereitschaft, Durchsetzungsfähigkeit, Teamfähigkeit und eine selbstständige Arbeitsweise
•    Interkulturelle Kompetenz, sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
•    gästeorientiertes Verhalten, freundliches Auftreten, umfangreiches Wissen über Vetschau/Spreewald, die gesamte Spreewaldregion Spreewald, die Lausitz und Umgebung
•    Führerschein Klasse B

Wir bieten:
•    ein breit gefächertes Aufgabengebiet mit eigenverantwortlicher Tätigkeit in einer namenhaften kulturtouristischen Einrichtung
•    leistungsgerechte Vergütung
•    persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten
•    einen Arbeitsplatz in einer der schönsten Regionen Deutschlands

Arbeitszeit: Vollzeit (40 Wochenstunden)

Die Stellenausschreibung richtet sich gleichermaßen an Bewerber aller Geschlechter (m/w/d). Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte bevorzugt berücksichtigt. Es wird darauf verwiesen, dass mit der Bewerbung gleichzeitig das Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung der persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilt wird.

Bitte senden Sie Ihre ausführlichen und vollständigen Bewerbungsunterlagen:
-    Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien (inkl. Modul-/Noten-/Leistungsübersicht), Arbeitszeugnis etc. bis spätestens 03.04.2020 postalisch* an die REG Vetschau mbH, Frau Riemann, Schlossstraße 10, 03226 Vetschau/Spreewald oder per E-Mail zusammengefasst als ein PDF-Dokument (max. 25 MB) an riemann@reg-vetschau.de. Andere Dateiformate, wie z. B. Word- oder Bilddateien, können aus internen sicherheitsrelevanten Vorgaben nicht bearbeitet und die Bewerbung im Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen/Zwischenbescheide versenden.
* Beachten Sie bitte, dass wir aufgrund der hohen Anzahl an Bewerbungen nur Unterlagen mit einem frankierten Rückumschlag zurücksenden können.

Franziska Riemann
Geschäftsführerin


In der Slawenburg Raddusch ist zum 01.07.2020 zunächst befristet bis 31.12.2021

eine Stelle als   Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Archäologie (m/w/d)  
zu besetzen.


Der/die wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für Archäologie leitet die fachlich-archäologische Betreuung der Einrichtung im Rahmen der von der Geschäftsstellenleitung und Geschäftsführung festgesetzten Aufgaben. Er/Sie bestimmt die fachlich-archäologischen Aufgaben für die Einrichtung. Er/Sie ist verantwortlich für die fachlich-archäologische Präsentation der Sammlungen und die fachlich-archäologische Qualität der Aktivitäten und Dienstleistungen der Einrichtung.

Zu Ihren wesentlichen Aufgaben gehören:
•    fachliche Betreuung und konzeptionelle Fortentwicklung der Dauerausstellung zur Archäologie der Niederlausitz
•    organisatorische Vorbereitung und Durchführung von Sonderausstellungen, wissenschaftlichen Vorträgen und Fachtagungen
•    Überwachung und Management Leihverkehr, Überwachung/Einhaltung der konservatorischen Anforderungen aus den Leihverträgen
•    Koordination und Durchführung von Führungen (auch für Fachpublikum)
•    fachliche und personelle Betreuung und Unterstützung der museumspädagogischen Programme sowie der Veranstaltungen in der Slawenburg Raddusch
•    Verfassen von Pressetexten und wissenschaftlichen Fachbeiträgen, Erarbeitung und Halten wissenschaftlicher als auch populärer Vorträge, Teilnahme an Fachtagungen
•    Redaktionsarbeiten
•    Unterstützung der Social-Media-Aktivitäten und generell der Öffentlichkeitsarbeit der Slawenburg Raddusch
•    Erarbeitung von Projektanträgen sowie fachspezifischen Beiträgen bei der Beantragung von Fördermitteln
•    Mitarbeit an einer zielorientierten und langfristigen Marketingstrategie für die REG Vetschau mbH
•    Organisation und Gestaltung von Programmen, die das Interesse des Publikums für das Ausstellungshaus wecken (hier auch: Zusammenarbeit mit der Museumspädagogik)
•    Sonstige verwaltungsinterne und betriebsbegleitende Aufgaben

Was wir erwarten:
•    ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Ur- und frühgeschichtlichen Archäologie (Master oder gleichwertig) sowie umfassende Kenntnisse in der Archäologie Mitteleuropas, insbesondere der Niederlausitz, speziell der slawischen Archäologie
•    Erfahrung in der Konzeption, Vorbereitung und Durchführung von Ausstellungen; Redaktions- und Öffentlichkeitserfahrungen
•    anwendungsbereite Fremdsprachenkenntnisse in Wort und Schrift
•    Einschlägige EDV-Kenntnisse (Office-Programme, Datenbanken)
•    Verantwortungsbewusstsein, Gewissenhaftigkeit, Teamfähigkeit sowie Flexibilität und Einsatzbereitschaft; ein hohes Maß an Belastbarkeit, Kommunikationsfähigkeit
•    Vernetzung mit den Kultureinrichtungen und touristischen Leistungsträgern (regional & überregional)
•    Bereitschaft zur Arbeit auch in den Abendstunden, an Wochenenden und an Feiertagen
•    Führerschein Klasse B

Wir bieten:
•    ein breit gefächertes Aufgabengebiet mit eigenverantwortlicher Tätigkeit in einer namenhaften kulturtouristischen Einrichtung
•    leistungsgerechte Vergütung
•    persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten
•    einen Arbeitsplatz in einer der schönsten Regionen Deutschlands
Arbeitszeit: Vollzeit (40 Wochenstunden)
Die Stellenausschreibung richtet sich gleichermaßen an Bewerber aller Geschlechter (m/w/d). Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte bevorzugt berücksichtigt.
Mit der Bewerbung erklärt sich der Bewerber damit einverstanden, dass seine personenbezogenen Daten für das Auswahlverfahren auch an ausgewählte Mitarbeiter des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (kurz BLDAM) geleitet werden. Das BLDAM wirkt bei der Auswahl der Bewerber beratend mit. Es wird darauf verwiesen, dass mit der Bewerbung gleichzeitig das Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung der persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilt wird.
Bitte senden Sie Ihre ausführlichen und vollständigen Bewerbungsunterlagen
-    Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien (inkl. Modul-/Noten-/Leistungsübersicht), Arbeitszeugnis etc.
bis spätestens 03.04.2020 postalisch* an die REG Vetschau mbH, Frau Riemann, Schlossstraße 10, 03226 Vetschau/Spreewald oder per E-Mail zusammengefasst als ein PDF-Dokument (max. 25 MB) an riemann@reg-vetschau.de. Andere Dateiformate, wie z. B. Word- oder Bilddateien, können aus internen sicherheitsrelevanten Vorgaben nicht bearbeitet und die Bewerbung im Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen oder Zwischenbescheide versenden.
* Beachten Sie bitte, dass wir aufgrund der hohen Anzahl an Bewerbungen nur Unterlagen mit einem frankierten Rückumschlag zurücksenden können.

Franziska Riemann
Geschäftsführerin




Zur Absicherung des Badebetriebes im Sommerbad der Stadt Vetschau/Spreewald sind folgende Stellen zu besetzen:

ein/e Fachangestellte/r für Bäderbetriebe (m/w/d)
und ein/e Rettungsschwimmer/in (m/w/d)  

voraussichtlich ab 01.05.2020  bzw. 15.05.2020

Bewertung:
- Entgelt nach TVöD       
- Teilzeit 32 Wochenstunden

Ihre Aufgaben als Fachangestellte/r für Bäderbetriebe:
- Betreuung der Betriebsabläufe des Sommerbades
- Beaufsichtigung der Badegäste
- Reinigungs- , Desinfektions- und Wartungsarbeiten an techn. Anlagen

Voraussetzungen für Fachangestellte für Bäderbetriebe: 
- abgeschlossene Berufsausbildung als geprüfter Meister für Bäderbetriebe oder als Fachangestellte für Bäderbetriebe
- selbständige präzise Arbeitsweise
- Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten auch an den Wochenenden und in den Abendstunden

          
Wenn Sie diese anspruchsvollen und vielseitigen Aufgaben interessieren und Sie die Voraussetzungen erfüllen, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen vollständigen Unterlagen bis zum 29. März 2020 in einem verschlossenen Umschlag an die:

            Stadt Vetschau/Spreewald
            SG Personal
            Schlossstraße 10
            03226 Vetschau/Spreewald

Bewerbungen in elektronischer Form an kerstin.krueger[at]vetschau.com können lediglich zur Fristwahrung berücksichtigt werden. Die Dokumente sind in auch in diesem Fall in Papierform unverzüglich nachzureichen. Wir bitten um Verständnis, dass wir Bewerbungs- bzw. Fahrtkosten nicht erstatten können und Bewerbungsunterlagen ausschließlich zurücksenden, wenn Sie einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen.

Mit der Abgabe der Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich einverstanden, dass bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung sowie des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt werden. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.





Die Stadt Vetschau/Spreewald stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

staatlich anerkannte Erzieherinnen / Erzieher (m/w/d)

ein.

Ihre Aufgaben:
- Arbeit als Erzieherin/Erzieher mit Kindern der Altersstufen 0-12 Jahre
- Elternarbeit
- Mitarbeit bei der Umsetzung der jeweiligen Kita-Konzeption

Ihre Qualifikation:
- Abschluss als Staatlich anerkannte/r Erzieherin/er

Was erwarten wir von Ihnen?
- Sie arbeiten engagiert, flexibel und sind belastbar
- Teamgeist
- Bereitschaft zur Weiterbildung

Was bieten wir Ihnen?
- Beschäftigung in Teilzeit (regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit 30 Stunden)
- Vergütung im Beschäftigungsverhältnis nach TVöD SuE
- vorerst befristet für 2 Jahre, mit der Möglichkeit auf unbefristete Weiterbeschäftigung

Ist Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit dem Hinweis „Bewerbung – nicht öffnen“ an die     

Stadt Vetschau/Spreewald
Sachgebiet Personal
Schlossstraße 10
03226 Vetschau/Spreewald

Bewerbungen in elektronischer Form (Dateianhänge ausschließlich im PDF-Format) an yvonne.schwerdtner[at]vetschau.com können lediglich zur Fristwahrung berücksichtigt werden. Die Dokumente sind in jedem Fall schriftlich nachzureichen. Wir bitten um Verständnis, dass wir Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurücksenden und Bewerbungs- bzw. Fahrtkosten nicht erstatten können.

Bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung sowie des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.


Mitarbeiter/innen im Bundesfreiwilligendienst gesucht

Die Stadt Vetschau/Spreewald sucht zum nächstmöglichen Termin im Jahr 2019 mehrere Mitarbeiter/innen im Bundesfreiwilligendienst

Ein Einsatz erfolgt in folgenden Bereichen:

                       - Zentrale Hausmeisterdienste
                       - Bereich Umweltschutz/Umweltpflege (Bauhof)

Der Förderverein „Wendische Kirche Vetschau e. V.” bietet ebenfalls eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst an. Nähere Informationen erhalten Sie hier.


Die Beschäftigung im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes ist sozialversicherungspflichtig. Es wird ein monatliches Taschengeld gewährt. Am Bundesfreiwilligendienst können Frauen und Männer unabhängig von Ihrem Schulabschluss teilnehmen, sofern sie die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben. Eine Altersgrenze nach oben besteht nicht. Die Vereinbarung wird in der Regel für 12 Monate abgeschlossen.
Weiterführende Informationen erhalten Sie unter: www.bundesfreiwilligendienst.de.
Ihre schriftlichen Bewerbungen mit den üblichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an folgende Adresse:

                                Gemeinschaft für Innovation und Arbeitsförderungs e.V.
                                GIA e.V.
                                Karl-Marx-Straße 81
                                03205 Calau

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Förderverein „Wendische Kirche Vetschau e. V.” bietet Stelle im Bundesfreiwilligendienst an


Folgende Tätigkeiten sollen abgedeckt werden:


1. Der/die Bundesfreiwillige soll an den Wochentagen Montag bis Freitag die Aufsicht in der Kirche führen, um Vandalismus und Diebstahl vorzubeugen und zu unterbinden.

2. Der/die Bundesfreiwillige soll interessierten Bürgern detaillierte Fragen beantworten können.

3. Der/die Bundesfreiwillige soll in der Lage sein, Gruppenführungen zur Geschichte der Wendisch-Deutschen Doppelkirche durchzuführen.

4. Um die Punkte 1 und 2 erfüllen zu können, sollte er/sie sich in den Zeiten die nicht so gut besucht sind ausreichend informieren (Informationsmaterial wird vom Förderverein „Wendische Kirche Vetschau e. V.” zur Verfügung gestellt).

5. Sofern die geförderte Maßnahme auch außerhalb der Tourismussaison (April — Oktober) sein sollte, ist durch forschende Arbeit im Kirchengemeindearchiv sowie im Stadtarchiv die regionale Kirchen- und Kommunalgeschichte zu erheben, welches dann auch in die saisonale Führungstätigkeit einfließen kann.

6. Der/die Bundesfreiwille sollte bereit sein bei notwendigen Reinigungsarbeiten mitzuwirken; eventuelle Schäden melden und die Behebung der selbigen überwachen.

7. Der/die Bundesfreiwille sollte bei der Vorbereitung von Veranstaltungen und Ausstellungen Unterstützung leisten.

Interessenten wenden sich bitte an:

Gemeinschaft für Innovation und Arbeitsförderungs e.V.
GIA e.V.
Karl-Marx-Straße 81
03205 Calau