vetschau/Spreewald

Vetschau ist der Lausitzrunde beigetreten

Mit ihren Unterschriften besiegelten Bürgermeister Bengt Kanzler und der stellvertretener Bürgermeister Sven Blümel im Beisein von Projektkoordinator Martin Mogel den offiziellen Beitritt zur „Lausitzrunde“.
Das länderübergreifende Bündnis wurde ins Leben gerufen, um in der Zeit des Strukturwandels mit einer starken Stimme für die gesamte Lausitz auftreten zu können.
Es umfasst gegenwärtig 57 Mitglieder. Mitglieder sind die Bürgermeister, Oberbürgermeister, Amtsdirektoren und Amtsräte der Mitgliedskommunen.

Bürgermeister Bengt Kanzler und stellvertretener Bürgermeister Sven Blümel im Beisein von Projektkoordinator Martin Mogel unterzeichnen Beitritt zur Lausitzrunde.

Die demokratisch strukturierte „Lausitzrunde“ vertritt somit rund 1 Million Lausitzer. Diese Einigkeit ermöglicht, die Interessen der Lausitz besser durchzusetzen.

Der Beitritt zur Lausitzrunde soll sichern, dass bei künftigen Investitionen im bergbaulichen Sanierungsbereich sowie bei strukturellen Entscheidungen die Interessen der Stadt Vetschau mit vertreten werden können.