vetschau/Spreewald

Eröffnung der Badesaison 2019

Bei knackigen 12 Grad Lufttemperatur und leichtem Nieseln konnte man am 15. Mai, schon einiges an Mitleid für unseren Bürgermeister Bengt Kanzler verspüren. Anbaden bei solch einem Wetter?
Die Kinder der Kita und des Hortes der Rappelkiste standen parat, um den Bürgermeister beim Anbaden lautstark zu unterstützen. Als er fragte, ob wir uns bei den Temperaturen lieber auf Skilaufen vorbereiten wollen, verneinten alle Kinder ganz laut und auf die Frage, warum sonst sich so viele im Sommerbad versammelt hätten, rief ein Kind „Na, um den Bürgermeister ins Wasser zu schubsen!“
Obwohl sich bestimmt einige Kinder ins Wasser getraut hätten, sollten sie nicht frieren. Frau Schmied organisierte für sie viele schöne Sachen, die an Land Verwendung fanden und verteilte diese gemeinsam mit dem Bürgermeister an die kleinen Gäste.

Die erste Kontaktaufnahme des Bürgermeisters mit dem 15,5 Grad „warmen“ Wasser war recht vorsichtig von der Seite. Es gab Befürchtungen, der Bürgermeister könnte sich im kalten Wasser einen Schnupfen holen. Gemeinsam wurde überlegt, wie die diesjährige Eröffnung ohne einen Sprung ins Wasser möglich wäre. Am Ende waren sich alle einig, der Sprung ins kalte Wasser musste sein.
Die Mädels Klara, Charlotte und Cezanne „halfen“ dem Bürgermeister mit einem Schubs hinein. Dabei hat ihn ein motivierender Chor der Kinder unterstützt. 

Der Förderverein der Kita Rappelkiste hatte neben der Versorgung mit Kaffee und Kuchen bei der Eröffnung sich auch um ein Geschenk für Frau Schied gekümmert. Schließlich freuen sich alle Kinder auf den Sommer im Sommerbad.