ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com
vetschau/Spreewald

Keine Schlossweihnacht am 1. Adventswochenende

Die steigenden Inzidenzzahlen lassen nichts Gutes erahnen. Auch in diesem Winter ist die Pandemie allgegenwärtig. Die Schlossweihnacht Vetschau sollte ein schöner Jahresabschluss und Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit werden. Mit Blick auf die aktuelle Situation schätzt die Stadtverwaltung eine Durchführung aber als unverantwortlich ein und hat sich daher entschieden, die Veranstaltung abzusagen.

Bürgermeister Bengt Kanzler: „Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, da man selbst unter den gegebenen Auflagen der aktuellen Eindämmungsverordnung die Veranstaltung hätte durchführen können. Aber die Risiken sind einfach zu hoch.“ Auch hatten bereits eine Vielzahl von Händlern, Künstlern und auch hiesige Vereine ihre Teilnahme inzwischen abgesagt. Die Erwartung, einen ansprechenden Weihnachtsmarkt durchführen zu können, ist daher sehr gering.

Der Schutz der Besucher hat oberste Priorität, dieser Verantwortung will die Stadt als Veranstalter gerecht werden. Es wird daher um Verständnis gebeten, dass auch in diesem Jahr die Schlossweihnacht nicht stattfinden kann.